Suche:
STARTSEITE Service Datenschutzerklärung

Service

Kontaktieren Sie uns

________________________________________________


DJM Medical Instrument GmbH –

Datenschutzerklärung


________________________________________________


Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten wir bei einer Nutzung unserer Internetseite unter www.djmiot.com und bei der Inanspruchnahme unserer angebotenen Leistungen zu welchem Zweck erheben und wozu wir diese Daten verwenden. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen. Wir beachten die Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.


1.        Verantwortliche Stelle und Kontakt

verantwortlicheStelleimSinnederDatenschutzgrundverordnung(DSGVO)ist:

DJMMedicalInstrumentGmbH

Halskestr.21

47877Willich

Tel.:+49(0)21518864488

Email:info@djmiot.com

Datenschutzbeauftragter:   [Kontaktdaten]

BeiFragenzumDatenschutzoderwennSieRechteoderAnsprüchebezüglichIhrerpersonenbezogenenDatenausübenmöchten,könnenSiesichüberdievorgenanntenKontaktdatenanunswenden.


2.        Verschlüsselung

Unsere Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung von Daten die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine TLS-Verschlüsselung. Die verschlüsselte Verbindung erkennen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers daran, dass die Browserzeile "https://" beginnt und an dem dort befindlichen Schloss-Symbol.

Bei aktivierter TLS-Verschlüsselung können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


3.         Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ im Sinne der DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.


4.        Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf unserer Internetseite

a)    Automatisch erhobene Daten

Beim Besuch unserer Internetseite unter www. djmiot.com verzeichnet der Web· Server auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO automatisch Log-Files, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten

•      den Browsertyp und -version,

•      das verwendete Betriebssystem,

•      Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),

•      IP-Adresse des anfragenden Rechners,

•      Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und

•      die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL).


Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung und aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs· oder Betrugshandlungen) gesammelt und für die Dauer von 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Sollte eine längere Aufbewahrung der Daten zu Beweiszwecken erforderlich sein, sind sie bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


b)    Bestellung

Sie können unsere Internetseite grundsätzlich besuchen, ohne dass Sie selbst personenbezogene Daten angeben müssen.


Wenn Sie sich registrieren oder eine Bestellung aufgeben, erheben, verarbeiten und nutzen wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten gern. Art 6 Abs., lit.b) DSGVO zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen. In Formularfeldern sind die Angaben, die wir für die von Ihnen gewünschten Leistungen benötigen, als Pflichtfelder gekennzeichnet; andere Angaben sind freiwillig.


Für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen und Bestellungen benötigen wir je nach Einzelfall Kontaktangaben wie etwa Namen, Liefer- und Rechnungsanschrift und E-Mail-Adresse, sowie Angaben zur Art des von Ihnen gewählten Zahlungsmittels. Darüber hinaus nutzen wir Ihre Daten zur Pflege unserer Kundendatenbank, damit dort nur zutreffende Daten gespeichert werden. Um Tippfehler zu vermeiden und sicherzustellen, dass Ihre bestellten Artikel auch bei Ihnen ankommen, überprüfen wir bei der Eingabe die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Adresse.


c)    Verwendung eines Kontaktformulars / Produktanfragen

Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars erfassen wir Ihre Namen, Ihre Emailadresse, den Namen Ihres Unternehmens und Ihre Telefonnummer auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) zur Erfüllung (vor)vertraglicher Verpflichtungen oder Durchführung von Maßnahmen. Diese personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontaktanfrage zur Verfügung stellen, werden nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme benötigt und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt.


Sofern Sie uns eine Einwilligung Sie uns zur Speicherung Ihrer Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.


Ihre personenbezogenen Daten werden auch ohne Ihren Widerruf gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder Sie die hier erteilte Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Dies geschieht auch, wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.


5.        Cookies

Um die Nutzung unserer Webseiten insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen, speichern wir bei deren Besuch selbst oder durch hierzu von uns beauftragte Dritte auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Festplatte des Kunden so genannte Cookies.


Ein Cookieist eine kleine Textdatei, die unter anderem zur Erfassung von Informationen bezüglich der Nutzung einer Webseite dient. Diese Cookies können weder Programme ausführen, noch Viren auf ihren Computer übertragen. Sie enthalten keine persönlichen Daten, können bestimmten Personen nicht zugeordnet werden und werden, sofern nicht anders beschrieben, spätestens nach einem Jahr automatisch gelöscht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.


Die Nutzung unserer Webseiten ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem jeweiligen Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen.


6.        Datenspeicherung bei Nutzung

a)    Wir erfassen und speichern darüber hinaus Daten, die uns von Dritten auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO durch diese bereitgestellt werden. Hierbei handelt es sich um Daten, die durch bzw. bei dem Einsatz der von uns vertriebenen medizinischen Geräte bei einem Arzt erhoben werden. Hierbei handelt es sich um

•      die Ablichtung Ihrer Haut, wobei Ihr gesamtes Gesicht sichtbar ist;

•      Ihr Geschlecht,

•      Ihr Alter.

Die Angabe weiterer Daten ist nicht erforderlich. Die Datenerhebung erfolgt durch die Eingabe in das medizinische Gerät und durch die Erstellung der Ablichtungen mit diesem.


b)    Wir nutzen die unter Ziff. 6.a) genannten Daten für die Erstellung der Analyse und um unseren Service und die Funktionalität unserer Geräte zu prüfen und zu verbessern.


7.        Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Auftragsverarbeiter

a)    Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gern. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO im Übrigen, wenn dies zur Abwicklung und Erfüllung vertraglicher Pflichten erforderlich ist, z.B. Paketzusteller wie DHL, Hermes, dpd oder Zahlungsdienstleister wie PayPal, Klarna oder Master Card. In diesen Fällen beachten wir strikt die Vorgaben der Datenschutzgesetze. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das Mindestmaß (z.B. Namen, Lieferanschrift bei Zustellern). Unsere Vertragspartner dürfen die so übermittelten Daten ausschließlich zur Auftragserfüllung verwenden.


b)    Darüber hinaus geben wir Daten nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht (Art. 6 Abs. 1 Lit. c) DSGVO) oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen weiter (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, z.B. bei Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.) weiter.


Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen,    Rechenkapazität,  Speicherplatz       und Datenbankdiensten, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen. Wir, bzw. unser Hostinganbieter verarbeiten Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Verarbeitung von Daten durch Dritte auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsverhältnisses erfolgt auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.


c)    Datenweitergabe bei Bonitätsprüfung


zur Bonitätsprüfung tauschen wir in berechtigten Fällen (bspw. Lastschrifteinzugsverfahren) gern. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Adress- und Bonitätsdaten mit Kredit-Dienstleistungsunternehmen aus. Die Dienstleister erhalten nur Zugang zu solchen persönlichen Informationen, die zur Erfüllung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind.


d)    Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“-Abkommen) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).


8.        Ihre Rechte

Zu Ihren Rechten und weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter den oben unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten an uns wenden.


Ihnen stehen folgende Rechte zu:

a)    Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger, den Zweck der Datenverarbeitung, die geplante Dauer der Datenspeicherung incl. einer Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu verlangen (Art. 15 DSGVO).


b)    Recht auf Berichtigung

Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, unrichtige personenbezogenen Daten unverzüglich berichtigen bzw. unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen (Art. 16 DSGVO).


c)    Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft, ohne dass ein Widerrufsgrund vorliegen muss, zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).


d)    Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich löschen zu lassen, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder Sie ihre Einwilligung zur rechtmäßigen Verarbeitung widerrufen und keine anderweitigen Rechtsgrundlagen zur Speicherung vorliegen. Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und keine vorrangigen Interessen für die Verarbeitung vorliegen, werden Ihre Daten ebenfalls gelöscht. schließlich werden die Daten gelöscht, wenn die Verarbeitung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist (Art. 17 DSGVO).


e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen, sofern Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten und zwar für eine Dauer. die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen.


Eine Einschränkung erfolgt ebenfalls, wenn die Verarbeitung zwar unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und statt einer Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen, wir ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke nicht mehr benötigen, Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hatten, aber noch nicht feststeht, ob berechtigte Gründe zur Datenspeicherung bei uns vorliegen, die Ihr Interesse überwiegen (Art. 18 DSGVO).


f)    Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht und die Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 DSGVO).


g)    Widerspruchsrecht

Sie haben ein jederzeitiges Widerspruchsrecht gegen die Erstellung von Nutzerprofilen und gegen die Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nicht mehr, sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung genutzt, haben Sie ebenfalls ein jederzeitiges Widerspruchsrecht gegen derartige Verarbeitungen (Art. 21 DSGVO).


h)    Beschwerderecht

Sie haben ferner das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).


9.        Datenlöschung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder Sie ihre Einwilligung zur rechtmäßigen Verarbeitung widerrufen und keine anderweitigen Rechtsgrundlagen zur Speicherung vorliegen.


Wenn die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Umfasst sind hiervon z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.



info@djmiot.com
Skype
+00 49 2154 8864488
VERKNÜPFUNG: